MacBook Pro im Ofen backen – Ein Interview

Fotograf München Rehbinder MacBook-Pro-backen-300x300

Sind Sie der Oliver Rehbinder, der ein 15 Zoll MacBook Pro Intel Core 2 Duo (Santa Rosa) aus dem Jahr 2008 sein Eigen nennt, ein Modell dieser denkwürdigen Reihe, die mit besagtem NVIDIA Grafikchip ausgestattet ist? Das deswegen nach wenigen Jahren Laufzeit bei einer signifikanten Anzahl von Usern nach dem Starten plötzlich nicht mehr hochfährt, bei schwarzem Bildschirm und ohne Apple-Startgong? Sind Sie der?

Der Oliver Rehbinder, der seinerzeit wie verrückt im Web nach Erklärungen und Lösungen gesucht hat, dann etliche Leidensgenossen gefunden hat und schließlich auf diese zunächst irrsinnig klingende, aber bei anderen Betroffenen schon erfolgreiche Reparaturmethode gestoßen ist? Diese Reparaturmethode, die darin besteht, das MacBook mehr oder weniger komplett zu zerlegen, das Logik Board auszubauen und von allen temperaturempfindlichen Bauteilen zu befreien, um schließlich die Hauptplatine bei 200° Celsius 7 Minuten lang im Rohr des Umluftherds zu backen?

Der Oliver Rehbinder, der sich gedacht hat „was gibt’s schon zu verlieren?“, der sich spezielles Werkzeug besorgte, dann einige Stunden in die Prozedur investierte, beim Wiederzusammenbau schier verzweifelte und nie und nimmer damit gerechnet hätte, dass das Laptop jemals wieder ein Lebenszeichen von sich geben würde? Der im Anschluss sein Glück kaum fassen konnte, als das MacBook wieder 1A hochfuhr und so tat, als hätte niemals irgendein Problem bestanden?

Der Oliver Rehbinder, der letzte Woche erneut mit dem „black screen of death“ konfrontiert war, daraufhin gestern Abend das Logic Board erneut gebacken und das MacBook abermals zum Laufen bekommen hat? Das inzwischen vierte Mal? Der mittlerweile darin so geübt ist, dass er alles in allem dafür nur noch knapp zwei Stunden braucht? Der Oliver Rehbinder, der gerne die Bezeichnung „MacBook Bäcker“  tragen würde und sich fragt, wann er von der Firma Apple endlich das Zertifikat dafür bekommt? Das offizielle Bratapfeldiplom?

Sind Sie dieser Oliver Rehbinder?

Ja, der bin ich.

2017-03-13T09:47:48+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar